1. Monat / 1st Month

English version below

OMG ... kaum zu glauben.. mittlerweile bin ich seit 39 Tagen in diesem fremden Land mit der fremden Sprache. (Und ich lebe noch xD.)

In den letzten Wochen ist viel passiert.

Wie ich euch ja schon erzählt habe, bin ich in meiner Schule gut angekommen, mir gefällt meine Klasse immernoch sehr und auch die Schule an sich ist echt Klasse. Bis jetzt hatten wir noch keinen Englisch-Lehrer was ich echt schade finde, da englisch echt das einzige Fach hier wäre, in dem ich gute Noten schreiben würde. Aber hey.. ich habe mich damit abgefunden.
Manchmal passieren echt komische Sachen in der Schule, z.B. in jeder, also wirklich JEDER, Pause, sagt mindestens eine Person Hola! zu mir die ich noch nie in meinem Lben gesehen habe, geschweigeden mit ihr gesprochen. Aber das ist her echt normal, denn als einziges blondes Mädchen auf der Schule, bin ich nunmal eine kuriosität xD.
Oder ein anderes Beispiel: Am Freitag sollten wir alle unsere Sportuniform anziehen, auch wenn wir garkein Sport hatte. Also gesagt, getan. Die ersten beiden Stunden hatten wir ganz normal Química (also Chemie) Unterricht, aber danach wurde uns gesagt wir sollen jetzt rausgehen auf den Hof. Dort war schon viel Betrieb. Es hat sich herrausgestellt, dass alle Schüler tanzen sollten und dafür wurde extra jemand angeheuert, um uns "vorzutanzen". Das war so krass und außergewöhnlich, denn in Deutschland in meiner Schule wäre so etwas undenkbar gewesen...
Danach (immernoch Freitag) hatten wir noch eine Erdbeben-Übung bei der wir alle rausgerannt sind und uns auf einem der Plätze versammelt und uns Klassenweise n Kreisen auf den Boden gesetzt haben. Auch eine neuen Erfahrung für mich, denn wir ihr ja alle wisst, gibt es in Deutschland eher keine Erdbebenübung.
Ebenfalls am Freitag, hatten wir dann auch noch Kunst. Dafür sind wir in einen anderen Raum gegangen, besser gesagt in ein anders Gebäude. Ihr müsst wissen in meiner Schule gibt es einen Bereich der , so dachte ich bis Freitag zumindest, für Schüler gesperrt ist. Denn dort ist ein verlassenes Schwimmbecken und ein altes Gebäude, dass echt herruntergekommen aussieht. Also die unteren Räume sind verwüstet und die Stühle sind umgeworfen... Aber es hat sich herrausgestellt, das wir in diesem Gebäude Kunstunterricht haben xD.
OK... dass wars jetzt erstmal zur Schule.

Meine Familie ist immernoch super <3.
Vor zwei Woche waren wir im größten Park hier in Ambato und in einer sehr bekannte Lagune: Yambo  (dazu habe ich ein Video auf YouTube hochgeladen, also wer es sich anschauen möchte einfach hier klicken).
Letzte Woche waren wir in Baños im Zoo und haben uns auch ein bisschen die Stadt angeschaut, auch dazu werde ich noch ein Video hochladen...

Die Familien Verhältnisse sind hier in Ecudor etwas anders. Zum Beispiel ist es hier oft üblich, dass die Kinder ihre eigenen Eltern mit Señor oder Señora anreden, wenn diese nach den Kindern rufen. Aber auch anders ist, dass die Familien hier einfach riesig sind. Meine Familie ist aus Columbien nach Ecuador gezogen und deshalb sind nicht alle hier, aber trotzdem habe ich unendlich viele Gast-Cousinen/Cousins, etc..
Morgens, wenn ich mich für die Schule fertig mache bin ich meistens alleine, da ich die erste bin die los muss, aber ich habe damit kein problem. Nach der Schule , also so ca. 13:30 bin ich wieder zu Huase und dann gibt es jeden Tag frisch gekochtes Mittagessen. In meiner Familie meistens etwas Kolumbianisches, da sie das ecuadorianische Essen nicht so sehr mögen. Danach gehen meine Gast-Eltern wieder arbeiten, sie arbeiten im Zenter von Ambato in einem Laden, indem sie Schuhsolen verkaufen. Meistens kommen sie irgendwann zwischem 18:00 oder 20:00 wieder nach Hause, dann macht uns meine Gastmutter meisten eine Heißeschokolade und wir essen dazu Crossaint ähnlich Brötchen (ICH LIEBE ES!).

Irdendwie hatte ich bis jetzt noch kein Heimweh und auch geskypt habe ich erst einmal mit meinen Freundininnen. Ich hätte gedacht, dass mir das mit dem wenig Kontakt schwerer fällt als es jetzt ist, aber ich finde das natülich gut.

Spanisch...Ja Spanisch ist so ne Sache, ich persönlich habe das Gefühl noch nichts gelernt zu haben, aber das stimmt nicht. Ich kann schon mehr mit meiner Familie reden als am Anfang und auch bei Gesprächen verstehe ich immermehr, aber ich habe wirklich das Gefühl nichts zu lernen........
Also wenn irgendwer tipps hat, besser eine andere Sprache zu lernen: HER DAMIT!

Ich freu  mich euch erzählen zu könne, dass...... ich mit YFU nach GALAPÁGOS und in den JUNGEL fahren werde. OMG das ist so geil.. ich kann es immernoch nicht so ganz glauben.

YFU-Ecuador bietet dieses Jahr 4 Tripps an:
  1. Trip to the jungel (6 Tage Oktober) ich mache Ihn!!
  2. Galápagos  (10 Tage im Februar) mache ich auch!!
  3. Avenida de los volcanes (März), bei diesem Trip weiß ich nicht ob ich Ihn mache, da ich ja  praktisch in den Vulkanen lebe.. 
  4.  Ruta del Sol (Juni, also im letzten Monat hier), diesem würde ich unglaublich gerne machen, da ich ja in den Highlands lebe und auch mal die Küste von Ecuado kennenlernen möchte. 

Im Moment fällt mir nichts weiter ein, was spanned wäre erzählt zu werden..
Also bis zum nächsten Mal.

                   Hanna

------------------------------------------------

Hey there!
I still can't believe it! I am here for 1 Month now!!! The time passed so fast!

The last month was the best experiene in my life. There are so many new things, so many things I never saw before od things who are the same. It's hard to describe.

I am still in love with my High School, even with the fact that we don't have an english teacher..
In some moments there happining the funniest and weirdest things around me and I have no Idea what's going on right now! xD.
For example: last friday, we were told to wear our sportuniform on a day without sport. So the fisrt to lessons, we had normal Química but after it the teachers told us to come outside. so we did. on one of our sportfields is a kind of stage and on that day there was a man who danced and we were supposed to dance to, the whole school on a normal day... Me and the other exchange student from gErmany were like "What the hell is going on right now?!?"  In Germany, or better in my schol, stuff like that woud NEVER happend... but it was really funny.
And after this we had art in a kimd of ruin in the area of our school, theres also an empty swimmingpool.... Before Friday, I thought we were not allowed to go there, but now we have art there xD.

Also I am still in love with my Host Family, they're still very nice and I like them a lot. I never really felt homesick in the last month, this is really cool.
In the moring I am alone cause I am the first one of the family who needs to leave the house, but I am okay with it. Then when I am home again (at 1:30pm) we eat lunch together, sometimes there's my nephew or a cousin too. After it Host parents leave again and do my homework or read something or watch somethimg. Somewhere between 6 and 8 pm my Partens coming back home and my host mother make HoT Chocolate for us and we drink it together with a kind of crossaint. I love it !

Personally I don't feel that my spanisch is any better than from the beginnig, but I know it is cause no I can speak better with my host family or my classmates.. But it's still not that good I hoped it was.

I am so happy to tell you that I will go to GALÀPAGOS and in the JUNGEL with YFU!! 
This year YFU make 4 trips.
  1. Trip to the jungel (6 Days in Oktober)
  2. Galápagos (10 Days in Feburary) 
  3. Avenida de los volcanes (March) I am not sure if i will make it, cuase I live right next to the voulcanos
  4. Ruta del Sol (June, my last month) I realy want to do it, cause I live in the Highlands and I want to travel to the coast of Ecuador and also it would be a good oppurtunity to say goodbye to Ecuador.

Yeah that's everything for now.
See u.

                Hanna 

Kommentare

Beliebte Posts aus diesem Blog

My 1st time out alone

Because you will never know.

la mitad de mi año